Immobilienmarkt Montagny (FR) (April 2020)

Montagny ist eine politische Gemeinde im Distrikt Broye des Kantons Freiburg in der Schweiz. Der frühere deutsche Name Montenach wird heute nicht mehr verwendet. Montagny ging am 1. Januar 2000 aus der Fusion der vorher selbständigen Gemeinden Montagny-la-Ville und Montagny-les-Monts hervor. Mit Wirkung auf den 1. Januar 2004 wurde Mannens-Grandsivaz eingemeindet. Die Gemeindeverwaltung befindet sich in Cousset. Mehr von Wikipedia

Erkunden Sie auch Nachbargemeinden von Montagny (FR) wo ImmoMapper den Immobilienmarkt analysiert hat wie Corcelles-près-Payerne und Payerne .

Fr. 1'650

Mittlere Miete pro Monat

 Alle Mietobjekte

Fr. 18.62

Mittlere Miete pro m²

 Alle Mietobjekte

Fr. 520'000

Mittlerer Angebotspreis

 Alle Kaufobjekte

Quelle: Von ImmoMapper gefundene Wohnobjekte. In der Statistik berücksichtigt ist die spezielle Zimmerzählmethode im Kanton Genf. Siehe Disclaimer unten.  

Trends bei Mieten für Montagny (FR)

Die ImmoMapper Wohnungsmarkttrends helfen Ihnen, die Entwicklungen auf dem Immobilienmarkt besser zu verstehen. Hier sind aktuelle Statistiken wie sie von ImmoMapper per März 2020 ermittelt wurden:

  • Die aktuellen Mietpreise in Montagny (FR) sind höher als im Kanton Fribourg wo die Durchschnittsmiete Fr. 1'510 beträgt. Sie sind höher als der Schweizer Durchschnitt von Fr. 1'650.
  • Der durchschnittliche Mietpreis in Montagny (FR) ist Fr. 1'650 pro Monat. Das ist 10% mehr als noch vor 12 Monaten als die Durchschnittsmiete bei Fr. 1'495 lag.

Durchschnittsmiete

Entwicklung der Durchschnittsmieten  

Entwicklung der Mietpreise pro m²  

Anzahl Zimmer Veränderung zum Vorjahr Vor 3 Monaten Vor 1 Jahr
Alle Fr. 1'650 +10%   Fr. 1'620 Fr. 1'495

Einige Metriken koennen fehlen, wenn es nicht genügend Daten für eine zuverlässige Berechnung gibt.

Preistrend bei Kaufobjekten in Montagny (FR)

ImmoMapper hat aktuelle Statistiken per März 2020 zum Immobilienmarkt in Montagny (FR) zusammengestellt:

  • Eigentumspreise in Montagny (FR) sind im Durchschnitt niedriger als im Kanton Fribourg wo der Median Fr. 750'000 beträgt. Sie sind niedriger als der Schweizer Durchschnitt von Fr. 790'000.

Durchschnittspreis

Entwicklung der Durchschnittspreise  

Entwicklung der Eigentumspreise pro m²  

Anzahl Zimmer Veränderung zum Vorjahr Vor 3 Monaten Vor 1 Jahr
Alle Fr. 520'000 --   Fr. 560'000 --

Einige Metriken koennen fehlen, wenn es nicht genügend Daten für eine zuverlässige Berechnung gibt.

Disclaimer

Die Immobilienmarktstatistik von ImmoMapper wird monatlich aktualisiert. Um den statistischen Fehler klein und die berechneten Werte sinnvoll zu halten werden Medianpreise werden nur dann angegeben, wenn es genügend Objekte für eine statistische Auswertung gibt.

Sämtliche Daten werden für allgemeine Informationszwecke zur Verfügung gestellt ohne eine Garantie auf Korrektheit oder Vollständigkeit. Schlussfolgerungen oder Maßnahmen auf der Grundlage dieser Daten liegen in der alleinigen Verantwortung des Nutzers.

Sonderfall: Zählung der Zimmer im Kanton Genf

Die Zimmer werden im Kanton Genf anders gezählt als im Rest der Schweiz. Im Kanton Genf zählt die Küche als Raum, während das in der übrigen Schweiz nicht der Fall ist. Dies bedeutet, dass z.B. eine 2,5-Zimmer-Wohnung in Zürich einer 3,5-Zimmer-Wohnung in Genf entspricht.

Um die Statistiken schweizweit vergleichbar zu machen korrigiert ImmoMapper dies indem die Zimmeranzahl entsprechend korrigiert wird und eine 3,5-Zimmer-Wohnung in Genf der Kategorie "2-2,5 Zimmer". zugeordnet wird. Dies gilt entsprechend für alle Wohnungen im Kanton Genf.

Quellen: [1], [2]


  • Wollen Sie über ImmoMapper informiert bleiben? Für den Newsletter anmelden
  • Wenig Emails, jederzeit kündbar, kein Spam.